Mittelstufe

Die Sekundarstufe I umfasst die Klassen 5 – 10. Die Klassen 5 und 6 werden dabei zur Orientierungsstufe zusammengefasst, auf die die vierjährige Mittelstufe (Klasse 7 – 10) folgt. Mit dem erfolgreichen Besuch der Mittelstufe erhalten die Schüler den Sekundarabschluss I (früher: Mittlere Reife-Zeugnis), der zum Besuch der gymnasialen Oberstufe und anderen weiterführenden Schulen berechtigt. Wird die 9. Klasse erfolgreich abgeschlossen bzw. die Versetzung in die 10. Klasse nach den Versetzungsbedingungen der Hauptschule erreicht, kann der Abschluss der Berufsreife (früher: Hauptschulabschluss) erworben werden.

Mit der Versetzung in die 7. Klasse treten die Schüler in den zentralen Bereich des Gymnasiums ein. In dieser schwierigen Phase der Persönlichkeitsentwicklung, in der wichtige Weichen für die künftige Lebensgestaltung gestellt werden, kommen auch im Schulleben Veränderungen auf die Schüler zu. So werden manchmal auch die bestehenden Klassenverbände aufgelöst und die Lerngruppen neu zusammengestellt. Die Zusammenstellung erfolgt dann einerseits nach organisatorischen Gesichtspunkten wie Sprachenwahl, Religionszugehörigkeit und Klassengröße, andererseits nach pädagogischen Aspekten. 

Eine in jedem Fall stattfindende Veränderung ist die Erweiterung des Fächerkanons: Nachdem bereits in der 6. Klasse die 2. Fremdsprache eingesetzt hat, kommt nun ab Klasse 9 fakultativ eine 3. Fremdsprache (Latein oder Französisch) hinzu, außerdem haben die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 die Fächer, Physik, Chemie und Geschichte, ab Klasse 9 dann auch Sozialkunde.

Überblick: Schulfächer in der Mittelstufe des Gymnasiums

Hauptfächer  
Deutsch
Mathematik
1. FS: Englisch oder Französisch
2. FS (ab Klasse 6): Französisch oder Latein 
bei Franz. als 1. FS: Englisch
3. FS (ab Klasse 9), fakultativ: Latein oder Französisch
Nebenfächer 
Bildende Kunst 
Erdkunde 
Musik 
Biologie (ab Klasse 7)
Chemie (ab Klasse 8)
Physik (ab Klasse 7)
katholische/evangelische Religion, ggf. Ethik 
Sport
Geschichte (ab Klasse 7)
Sozialkunde (ab Klasse 9)

Da das Hauptziel des Gymnasiums die „Allgemeinen Hochschulreife“ (Abitur) ist, wird von den Schülern in zunehmendem Maße eigenverantwortliches und selbstorganisiertes Lernen verlangt. Dazu müssen in der Mittelstufe neben dem fachlichen Wissen auch Methoden- und Medienkompetenz sowie weitreichende soziale Kompetenzen erworben werden, um die gymnasiale Oberstufe erfolgreich zu absolvieren.

Um die Schüler in diesem Ziel zu unterstützen, bietet die Mittelstufe des Kuba-Gymnasiums ein vielfältiges Konzept von Arbeitsgemeinschaften, Projekten und Wettbewerben an. Zum weiteren Angebot gehören Schüleraustausch, Klassenfahrt, ein zweiwöchiges Berufspraktikum in Klasse  9, viele verschiedene Bausteine der Suchtprävention, auch in Zusammenarbeit mit externen Partnern, sowie ein konsequent weiterführendes und aufeinander aufbauendes Methodentraining, an dessen Ende sich die Schülerinnen und Schüler das notwendige „Rüstzeug“ zum erfolgreichen Bestehen der gymnasialen Oberstufe erarbeitet haben. Hierbei liegt ein Schwerpunkt auf dem Erwerb von Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien (siehe „Methodentraining“).

Um auf Probleme einzelner Schülerinnen und Schüler sowie auf die Spezifika einzelner Klassengemeinschaften eingehen zu können, werden in jedem Schuljahr pädagogische Konferenzen abgehalten, in denen über den Lern- und Entwicklungsstand der Klassen beraten wird. Über die Beratung werden die Schüler und Eltern in Elternabenden oder in Einzelgesprächen umfassend informiert. Daneben besteht natürlich die Möglichkeit zur individuellen Beratung, gerne auch in Zusammenarbeit mit unserer Schulsozialarbeiterin. Unserer Schulgemeinschaft ist sehr daran gelegen, gerade die oft herausfordernden Jahre in der gymnasialen Mittelstufe mit Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern gemeinsam erfolgreich zu gestalten.

Bezüglich Fragen zur Mittelstufe an unserer Schule wenden Sie sich bitte an Frau StD‘ Iris Hoffmann (Stufenleitung Klasse 7) und Herrn StD Bernhard Schäfer (Stufenleitung Klassen 8-10). Die Kontaktaufnahme für Eltern und Interessierte läuft telefonisch unter 02605-9801-0 über das Sekretariat unserer Schule.