Unterstufentheater

Unterstufen-Theater-AG

Das Theaterspielen spricht viele Sinne von Schülerinnen und Schülern an, soll Spaß, Spontanität, Phantasie und Kreativität fördern, so dass sie auf spielerische Weise ihre eigenen Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeiten entdecken und weiterentwickeln können. Theater Spielen ist eine besondere Möglichkeit, sich selbst zu erkennen und jedes Theater-Projekt bietet neben dem eigentlichen Schauspielen unterschiedliche Tätigkeitsfelder, die jeder nach seinen Fähigkeiten und Interessen ausfüllen kann: Bühnenbild, Kostümierungen, Schminken, Produktion von Tönen/Geräuschen/Musik  und vieles andere, was nötig ist, damit so ein Projekt auch vor einem Publikum möglichst wirkungsvoll gezeigt werden kann.

Seit Jahren ist es am Kurfürst-Balduin-Gymnasium nun schon Tradition, dass die Unterstufen-Theater-AG, das heißt interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-7, ihre erarbeiteten Stücke am Ende eines jeden Schuljahres präsentieren. Folgend einige Impressionen:

Das Sams (2017)

Pippi Langstrumpf (2018)

Die kleine Hexe (2019)

Unser aktuelles Projekt des laufenden Schuljahres 2020/21 lautet:

Till Eulenspiegel

Dafür treffen wir uns:

Wann? – Montag, 7./8. Stunde, 14 tägig  (gerade Wochen)

Wo?– Forum

Wer? – alle Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5-7, die Lust am Theaterspielen haben

Leitung:

Wir freuen uns auf euch!